Haustechnik, Reisen

Farbkarten sind eine große Hilfe, wenn es um die Gestaltung geht, egal wofür, sie bieten einen umfangreichen Einblick in die vielfältige Farbwelt an. RAL Farben verfügen um die 2328 Farben, unterteilt in die Kategorien Classic, Effect und Design Farben. RAL bietet für alle, die auf der Suche nach dem richtigen Farbton sind eine umfangreiche Farbkarte an, die für den Kunden äußerst hilfreich ist, um die farbliche Gestaltung zu vereinfachen.

Stellt RAL Farben her?

RAL stellt keine Anstrichstoffe her oder verkauft diese Farbstoffe. Das Unternehmen ist einzig und allein mit der Definition wie auch der Standardisierung von verschiedenen Farbtönen. RAL Farben stellt auch individuelle Farbvorlagen, die sogenannten Farbkarten für den Kunden her. Die gewünschte RAL Farbe kann der Kunde dann im Baumarkt, oder aber auch im Heimwerkermarkt sowie im Malerfachgroßhandel erwerben. Unternehmen haben sogar die Möglichkeit ein Farbmuster an das Unternehmen RAL einzuschicken, um dann eine standardisierte RAL Farbkarte herstellen zu lassen. Dabei steht diese neue Farbe nur dem jeweiligen Unternehmen zu, andere Firmen haben auf diese Farbe keinen Zugriff. RAL Farben kann jedoch keinen Rechtsschutz auf diese Farbe garantieren.

RAL Farben auch digital erhältlich

Das Softwareprogramm RAL DIGITAL ist für Grafik und CAD Programme entwickelt, sie bietet dem Gestalter eine hervorragende gestalterische Möglichkeit. Die Software bietet dabei alle Farben an, RAL CLASSIC sowie RAL DESIGN und RAL EFFECT, diese Farbvielfalt ist für die Gestaltung mit dem Computer enorm hilfreich und die Möglichkeiten sind wirklich sehr umfangreich. Die Software RAL DIGITAL verfügt über den RGB-Modus, CMYK-Modus, HLC-Werten, sowie auch den Lab-Werten und die Hexa-Werten. Diese Farbmoden werden für die Farbgestaltung mit einem Designprogramm benötigt.

Wie hilfreich sind die RAL-Farbfächer?

RAL Farbfächer basieren auf standardisierten Farben, die einen äußerst exzellenten Einblick in die Farbwelt bieten. Die Farbfächer ermöglichen eine exzellente Orientierung und somit eine gute Hilfe um eine passende Farbe für die Gestaltung der Wände oder anderen Dingen finden zu können. Sie vermitteln dem Betrachter einen hervorragenden Eindruck, jedoch kann eine Farbe auf einer ganzen Wand einen etwas anderen Eindruck zu vermitteln. Die Farbkarten vermitteln somit einen hervorragenden Eindruck, sind jedoch nicht verbindlich. Verbindliche Farbvorlagen sind als Register mit den Nummern RAL 840-HR sowie RAL 841-GL für RAL CLASSIC und RAL E1 für den RAL EFFECT gekennzeichnet.

Kann ein Verbraucher bei RAL Farben einkaufen?

Natürlich kann auch ein Verbraucher einen Farbfächer oder andere Farbkarten Produkte beim Unternehmen RAL Farben bestellen. Dabei hat der Verbraucher die Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten, ohne Angaben von Gründen. Um eine Bestellung tätigen zu können, muss der Kunde sich Registrieren und ein Benutzerkonto erstellen, danach kann er die RAL Farben durchstöbern und sich die gewünschten Farbkarten auswählen und bestellen.

 

Einrichtung

Dekostoff
Schöner Dekostoff

Mit unterschiedlichen Techniken und aus verschiedenartigsten Fasern werden Stoffe gefertigt. Die Meterware kann preiswert online bestellt werden. Sie ist unterteilt in den Kategorien Dekostoffe und Bekleidungsstoffe. Unter den Bekleidungsstoffen fallen Batist, Jersey oder Jeans, aus diesen man T-Shirts, Blusen oder Hosen macht. Mit Dekostoffen lässt sich das Heim verschönern. Dekostoffe für Tischdecken, Kissenhüllen oder Gardinen zählen ebenso dazu wie Patchworkstoffe für schöne Quilts, Verdunklungsstoffe für Vorhänge oder Polsterstoffe bzw. Möbelstoffe. Ein Dekostoff hat im Gegensatz zum Bekleidungsstoff andere Eigenschaften. Das hängt davon ab, für welchen Zweck diese gedacht sind. Es ist möglich, beispielsweise Gobelin lediglich begrenzt bei Kleidung zu verwenden, da dieser Stoff dick, schwer, wenig dehnbar ist und ebenso das viele Waschen lediglich schwer verträgt. Für Gardinen und Kissen ist dieser Dekostoff aufgrund seiner wertigen Optik optimal. Selbst ein sehr delikater und transparenter Stoff wie Taft kann in der Bekleidung lediglich eingeschränkt eingesetzt werden. Jedoch für eine sehr schöne Hochzeitsdeko oder feine durchsichtige Gardinen ist dieser edle Dekostoff gut geeignet.

Was man noch benötigt

Weil Gardinen kein besonderes Schnittmuster brauchen, sind diese häufig die Eintrittskarte in diese Welt der selbstgefertigen Dekoartikel. Man benötigt lediglich die richtigen Gardinenstoffe, eine Nähmaschine und ein wenig Zubehör. Dann sind lediglich die gewünschten Maße und eine Lösung zum Aufhängen zu überlegen. Nach dem Nähen ist man auch schon fertig. Die leichteste Art, um Gardinen zu befestigen, ist, dass man oben Bänder anbringt, diese zu Schleifen knotet und daran den Dekostoff auf die Gardinenstange hängt.

Dekostoff zum Basteln

Dekostoff ist oft ein bisschen preiswerter als Bekleidungsstoff, da er keinesfalls die gleichen Anforderungen erfüllen muss. Selbst Futterstoff ist oft günstig und in zahlreichen Farben erhältlich. Er wird sehr gerne zum Verzieren, Ausprobieren und Basteln benutzt. Wenn man Kinder hat, wird man die Auswahl an farbigen Kinderstoffen schätzen, die Motive wie beispielsweise Wassermelonen, Roboter oder kleine Eulen enthalten und aus diesen man niedliche kleine Taschen, Bettwäsche oder Vorhänge nähen kann. Mit Pannesamt, der preiswerten Version zu richtigem Baumwollsamt, sind majestätische Ritterumhänge oder königliche Prinzessinnenkleider möglich. Man sollte allerdings darauf achten, dass diese Stoffe keinesfalls einfach entflammbar sind, wie es bedauerlicherweise bei zahlreichen Dekostoffen der Fall sein kann. Es sind zahlreiche Wege möglich, Dekostoff in der Einrichtung miteinzubeziehen. Man kann zum Beispiel aus dem gewählten Dekostoff tolle Sitz- oder Kissenbezüge nähen. Aus den entsprechenden Stoffresten steht die Möglichkeit, für kleinere Blumentöpfe trendige Überzieher zu gestalten. Selbst bei Regalen kommt Dekostoff hervorragend zur Geltung. Bei Schubladenkästen, die man als kleine Regalfächer verwendet, kann man Dekostoff als Futter einsetzen. Dabei wirkt die Zusammenstellung von unterschiedlichen Dekostoffen für alle Regale sehr schön. Somit sollte man seiner Kreativität keine Grenzen setzen und sich sich mit Dekostoffen austoben.

Tollen Dekostoff kann man auch online kaufen, zum Beispiel hier.

Logistik

absenkanhängerManch einer fragt sich jetzt vielleicht, was denn überhaupt der Unterschied eines Absenkanhängers im Gegensatz zu einem normalen Anhänger ist. Nun ja, an sich ist ein Absenkanhänger ebenfalls ein normaler Anhänger, bzw. kann als solch einer genutzt werden, jedoch hat er eine zusätzliche einzigartige Funktion, die viele Dinge leichter macht: nämlich das Absenken.

Zahlreiche Anhängerbesitzer kennen das Problem, dass man die meisten Ladearbeiten, wie z.B. das Aufladen von Hecken sowie Ästen, ohne großen Aufwand durchführen kann, es allerdings auch Fälle gibt, in denen durch Erfindergeist gefragt ist. Will man beispielsweise einen Motorrad-Urlaub unternehmen sowie die Motorräder bis zum Abfahrtspunkt auf dem Hänger mitnehmen, steht man erst einmal vor dem Problem, wie man jene schweren Maschinen denn auf den Hänger bekommt. Da werden Bretter verlegt, um darüber zu balancieren, es wird probiert die Motorräder mit mehreren Personen hochzuheben, usw. Mancher Motorradbesitzer hätte danach sicherlich eine Urkunde für den größten Erfindungsreichtum verdient. Aber es kann auch so einfach gehen, und zwar mit einem Absenkanhänger. Da kann man, wie in diesem Fall, die Motorräder leicht drauf schieben und muss sich ebenfalls keinerlei Sorge machen, wie man sie nachher wieder hinunter bekommt.

Vorzüge von einem Absenkanhänger

Der gewaltigste Vorteil ist sicherlich, dass man den Anhänger ebenfalls „ganz normal“ verwenden kann, man ihn also gar nicht absenken muss. Aber zumeist ist es ja gerade der Punkt, der einen dazu veranlasst, sich den Absenkanhänger zuzulegen. Wer flache Fahrzeuge, also Fahrzeuge mit wenig Bodenfreiheit, befördern will, wie z.B. Stapler beziehungsweise Kehrmaschinen, kommt nicht darum herum, sich einen solchen Anhänger zu kaufen bzw. zu leihen. Denn was bei den Motorrädern noch zu machen war, nämlich das Aufladen über Bretter oder eine angelehnte Laderampe, ist in dem Fall nicht mehr möglich, da der Auffahrtswinkel viel zu steil wäre und das aufzuladende Fahrzeug vorne aufsetzen würde. Selbstverständlich kann man sich ebenfalls eine Rampe bauen, die nur über einen sehr geringen Steigungswinkel verfügt, aber diese wäre dann ebenfalls extrem lang und wer hat schon solch eine riesige Fläche zur Verfügung. Ein Absenkanhänger benötigt keine Rampen, er kann leicht abgesenkt werden und man kann sein aufzuladendes Fahrzeug komfortabel in einem Auffahrtswinkel von ca. 3 Grad auf den Hänger bringen. Anschließend muss nur noch der Anhänger wieder in „Normalposition“ gebracht werden und schon ist man mit dem Beladen fertig.

Wie ein Absenkanhänger funktioniert

Das Absenken bei einem Absenkanhänger wird über einen hydraulischen oder aber auch elektrohydraulischen Hubvorgang geschafft. Dies geschieht, indem der Druck aus dem Hydraulikzylinder „abgelassen“ wird und zum Hochfahren wieder aufgebaut wird. An sich ist dies ein sehr simples Prinzip, welches allerdings eine vielfältige Wirkung hat und im Unterschied zu einem pneumatischen Hubvorgang viel mehr Last aufnehmen kann.

Für weitere Infos hier klicken.

Ernährung, Technik

KühlthekeDer Einsatzort sowie die Anwendung sind für die richtige Auswahl der Kühltheke ausschlaggebend. Gerade in der Gastronomie sind die Differenzen beträchtlich. Bei den vielen Unterbereichen hat jeder spezifische Ansprüche welche erfüllt werden müssen. Bäckerei- und Konditorwaren verlangen also nach einer eigenen Theke für diese Produkte. Dadurch können die Torten ausgezeichnet präsentiert werden und selbstverständlich werden sie auch perfekt frisch gehalten. Denn beiderlei Kriterien müssen stets erfüllt sein: Für einen Kunden sollen die Artikel immer eine erstklassige Erscheinung haben und selbstverständlich dürfen die Waren nicht verderben. Die Waren müssen frisch und von einer permanent gleichbleibenden Qualität sein – dies sollte auch überprüfbar sein. Denn bloß was der Kunde sieht, wird dieser später natürlich auch erwerben. Daher sollte eine entsprechende Kühltheke ausgesucht werden, die jene Maßstäbe vollständig erfüllt. Dabei ist es gleich, um welche Sorte von Speisen es sich handelt. Konditorwaren, Fisch oder Fleisch – alles muss einen ästhetischen Anspruch genügen und immer frisch gehalten werden. Es kann hierbei auf bewährte Standard Modelle zurückgegriffen werden, die in ihrer guten Qualität anerkannt sind und spielend immer wieder begeistern. Die meisten Arten sind in der Länge anbaubar. Dadurch entsteht die enorme Flexibilität in der Präsentation der Produkte sowie für die Raumaufteilung. Außerdem ist es selbstverständlich auch denkbar, entsprechend persönlichen Wünschen gestalten zu lassen. Das kann der Fall sein, falls man zum Beispiel ein besonders langes oder auch tiefes Modell benötigt. Um die Auswahl zu erleichtern, ist es am besten einen Termin vor Ort zu vereinbaren. Ein Gespräch mit perfekter Beratung schafft Klarheit und die passende Kühltheke ist als Folge schnell entdeckt.

Die passende Kühltheke ist ausschlaggebend

Für die meisten Betriebe der Gastronomie ist eine hochwertige Kühltheke ein unverzichtbares Stück. Diese werden in zahlreichen Bereichen genutzt und finden auf verschiedene Art und Weise Nutzung.  Hierbei ist die Nutzung als Verkaufstheke ein bedeutender Verwendungsort. Leicht verderbliche Waren können somit trefflich präsentiert werden. Daher ist die Kühltheke eine Grundausstattung des Gastronomie Betriebes. Sowohl Gastronomen wie auch Nahrungsmittel Händler zählen zu den Nutzern dieser Kühltheken. Den Nutzern wird hierbei ein großes Angebot der verschiedenen Arten geboten. Ein hochwertiges Produkt zu entdecken, das außerdem zu einem günstigen Preis erhältlich ist, stellt dabei das Ziel jedes Kunden dar.

Die geeignete Kühltheke: der entsprechende Service entscheidet

Haben Sie sich letzten Endes für ein Modell der passenden Kühltheke entschlossen, erfolgt die Zustellung meist zeitnah. Darauf muss unbedingt geachtet werden, weil ansonsten teure Zeit verloren geht. Es empfiehlt sich aus diesem Grund, vorneweg die Anbieter der Kühltheke und deren Bedingungen grundlegend zu vergleichen. Denn nicht nur die Variante der Kühltheke ist hierbei wesentlich sondern selbstverständlich ebenfalls der Service am Kunden. So bieten viele Anbieter den kostenlosen Transport an und montieren die Kühltheke als kostenlosen Service. Diese Leistung macht sich bezahlt.

Einrichtung

esstisch kernbucheEin Esstisch aus Kernbuche ist einer der beliebtesten Esstische in privaten Haushalten. Kernbuche ist ein absolutes Naturmaterial das sich zum einen sehr einfach verarbeiten lässt, zum anderen aber auch ein dauerhaft nachwachsender Rohstoff ist. Daher wird der Esstisch aus Kernbuche gerne von den Haushalten ausgewählt.

Massiv und unbehandelt

Der Esstisch aus Kernbuche kommt am besten zur Geldung, wenn das Holz komplett unbehandelt bleibt. Hier wird der Tisch aus massiven Stücken gefertigt. Die natürliche Maserung der Kernbuche wird gezeigt. Die Tischplatte wird dabei ausschließlich glatt geschliffen und auf den Füße gestellt. Hierbei ist die Pflege des Tisches zu beachten. Das massive Holz kann Feuchtigkeiten aufnehmen. Wenn also auf dem Tisch etwas auslaufen sollte, muss dies gleich wieder aufgewischt werden. Es zieht sonst in das Holz ein und sorgt dafür, dass der Tisch dauerhaft unansehnlich werden kann. Hier hilft dann nur noch abschleifen um den Urzustand des Tisches erneuern zu können.

Behandelte Flächen

Der behandelte Esstisch aus Kernbuche ist da deutlich robuster. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Kernbuche zu behandeln damit die Haltbarkeit für den Esstisch deutlich erhöht werden kann. Die Varianten gehen hier vom Esstisch aus Kernbuche mit Lackschicht über geölte und beschichtete Tische. Die naturnaheste Variante ist hierbei dann das geölte Holz. Das Öl wird in mehreren Farbnuancen ausgeliefert. So kann der Tisch heller oder auch dunkler gehalten werden. Wer während der Lebensdauer die Farbe wechseln möchte, kann dies auch ganz einfach vornehmen. Der Esstisch aus Kernbuche kann so schnell auch dunkler werden und erstrahlt so in einem neuen Glanz.

Lack als ideale Versiegelung

Lack ist beim Esstisch aus Kernbuche das ideale Material. Ein Klarlack versiegelt die Oberfläche und sorgt so dafür, dass der Tisch abwaschbar wird. Auf dem Klarlack kann problemlos einmal etwas auslaufen. Es kann durch den Lack nicht in das Holz einziehen. Einige Lacke sind auch so hitzebeständig, dass ein Topf auf dem Esstisch aus Kernbuche abgestellt werden kann.

Formen sind fast alle möglich

Das Naturmaterial kann in nahezu jede Form gebracht werden. So sind eckige Tische genauso kein Problem wie runde Varianten. Ebenfalls ist der Esstisch aus Kernbuche in der ausziehbaren Variante sehr beliebt. So wird der Tisch zum wahren Raumwunder wenn Freunde kommen. Es sind dann acht, zehn oder auch zwölf Personen selbst bei Standardmodellen desEsstisch aus Kernbuche keine Seltenheit. Für alle die ein flexibles Material und natürliche Rohstoffe suchen, ist dieser Esstisch aus dem tollen Holz genau die richtige Variante um das Esszimmer oder die Küche zu verschönern.

 

Haustechnik

Blockhaus – was für Holz dient dazu?

Schon in der Bronzezeit, also im 3. Vorchristlichen Jahrtausend, baute man Fertighäuser. Das Grundmaterial bildeten damals große Baumstämme von Bäumen, die entweder extra gefällt wurden für den Zweck des Hausbaus oder durch Sturm oder aus Altersschwäche schon auf dem Boden lagen. Beim Blockhaus NRW spielt heute überwiegend die Abstammung der verwendeten Stämme eine Rolle, die gute Ökobilanz eines derartigen Hauses und dass es Natürlichkeit ausstrahlt.

Blockhaus – man darf es nicht allerorts hin bauen!

Da es heute in jeder Stadt und Gemeinde auch besondere Vorschriften bezüglich der Art der Gebäude gibt, ist es möglich ein Blockhaus NRW nicht einfach so auf einen Baustelle von einem abgerissen Gebäude mitten in der Innenstadt stellen oder zwischen Hochhaus. Selbst das optische Erscheinungsbild eines neu ausgewiesenen Wohngebiet ist mit Auflagen bestückt. Das Gros, die sich für ein Blockhaus NRW entschließen, möchten allerdings eh mehr in der Natur leben. Das heißt abgeschiedenen auf einer Anhöhe über der Stadt, im Wald oder in einer Nebenstraße in einem kleinen Dorf. Dank der freien Gestaltbarkeit eines Blockhaus NRW ist es aber möglich das Blockhaus so groß wie man möchte entwerfen zu lassen und so kompakt wie möglich. Ganz ursprünglich ist selbstverständlich ein Blockhaus mit kleinen Türen und einer im selben Holz gebauten Eintrittstür und einer großen Terrasse vor der Haustür. Es gibt selbstverständlich auch die Möglichkeit dem Blockhaus NRW einen modernen Touch zu geben. Beispielsweise mit großflächigen Fenstern bzw. im Wohnstube einer ganzen Fensterfront bis zum Boden. Keine Rolle hinsichtlich Bauvorgaben haben Gartenhäuser, die es auch in Blockhaus-Optik gibt.

Abstammung des Holzes

Diese doch sehr biologisch denkenden Abnehmer legen beim Blockhaus NRW selbstverständlich großen Wert auf die Abstammung des Holzes, das für den Bau von ihrem Holzhaus verwendet wird. Typisch für ein Blockhaus NRW ist, dass das Holz aus dem Ausland stammt. Die Bäume, die in unseren Kaufhäusern wachsen sowie ganz regulär gefällt werden von Zeit zu Zeit, sind nicht ideal für den Bau von einem Blockhaus angebracht. Wer hier dennoch auf deutschsprachige Qualität setzt, sollte sich für den Bau eines Blockhaus NRW für Fichtenholz entschließen. Nachteilig ist, dass hier kaum eine Textur gegeben ist. Kiefernholz indes besitzt eine sehr schöne Maserung, auch über Astlöcher. Gerne wird beim Blockhaus NRW auch auf Kiefernholz aus Kanada oder aus Skandinavien bezug genommen. Kaum für ein Blockhaus NRW verwendet wird Lärchenholz. Dieses hat nämlich eine stärker ausgebildete oberflächliche Rissbildung. Statische Konsequenzen auf die Stabilität eines Blockhaus haben diese Trocknungsrisse jedoch nicht. Nach Ansicht von vielen Verbrauchern verleihen gerade diese Risse der Optik von einem Fertighaus eine gewisse Urigkeit.

Technik

Ein Leck kann immer mal vorkommen. Dann heißt es, rechtzeitig und vor allem richtig zu handeln. Mit einem Leckdetector ist es möglich, das vorhandene Leck deutlich leichter und vor allem schneller aufzuspüren. Bei einem solchen Detector gibt es verschiedene Ausführungen. So muss ein Detector noch nicht mal groß sein. Es gibt es eine Menge Handgeräte, welche sich überall mit hinnehmen lassen. Doch wie funktioniert ein solcher Leckprüfer nun? Es gibt zwei Arten. Zum einen kann ein Leckprüfgerät mit Helium und zum anderen mit Ultraschall verwendet werden. Welcher Leckprüfer eingesetzt wird, hängt vom jeweiligen Einsatzgebiet ab. Eines dieser Einsatzgebiete ist die Kältetechnik. Hierbei ist es von Vorteil, wenn ein Ultraschall- Leckprüfgerät eingesetzt wird.

Wenn es um Kühlmittel geht, ist ein Leckdetector unschlagbar

Ein gutes Beispiel ist der Kühlschrank. Hierbei werden Kühlmittel verwendet, damit dieser überhaupt für Kälte sorgen kann. Der Leckdetector kann nun verschiedene Kältemittel auf Lecks überprüfen. Jener Detector hat eine schnelle Reaktionszeit und ist hoch sensibel. Selbst kleinste Lecks können somit im Handumdrehen erkannt und anschließend beseitigt werden. Ein Ultraschall- Leckprüfgerät kann auch sehr gut bei Gaslecks verwendet werden. Gerade Gasleitungen können sehr gefährlich werden, wenn das vorhandene Leck nicht rechtzeitig erkannt wird. Das gilt besonders in Niedrig – und Hochdruckumgebungen. Wenn dann noch Turbulenzen auftauchen, ist das Chaos perfekt. So macht der Einsatz an einem Flugzeug Sinn. Abgesehen davon gibt es auch digitale Leckprüfer. Solch ein digitaler Leckprüfer zeigt mittels eines Displays an, wo sich das Leck befindet. Hierbei wird hauptsächlich mit einem LED Display gearbeitet. Lecks sind nicht immer nur ein Problem von Schiffen.

Auch Gase jeglicher Art können mit einem Leckdetector schnell aufgespürt werden

Mit einem Leckdetector kann eine Druck- und Füllstandsmessung jederzeit durchgeführt werden. Somit kann verhindert werden, dass sich in den Rohren, oder Leitungen nicht zu viel Druck bildet, welcher anschließend zu einem Leck führen kann. Im Übrigen spielt es keine Rolle, um welche Gase es sich bei der Erkennung von Lecks handelt. Vom toxischen bis hin zum brennbaren Gas kann jedes Leck im Nu mit einem Detector gefunden werden. Gerade, wenn es sich um besonders kleine und schwer zu erreichende Lecks handelt, kann ein Leckprüfgerät seine ganze Stärke unter Beweis stellen.

Ein zusätzlicher Alarm kann vor einem möglichen Leck warnen

Es macht Sinn, einen Leckdetector zur Überwachung von Arbeitsplatzgrenzwerten zu verwenden. Wenn diese nämlich nicht eingehalten werden, kann es schnell zu einem Unglück kommen. Der Einsatz von solch einem kleinen Gerät, welches überall mit hingenommen werden kann, macht sich deshalb schon ab dem ersten Tag bezahlbar. So ist sogar möglich, einen Alarm einzustellen, welcher den Benutzer dann sofort informiert, wenn sich ein Leck in einer Leitung, oder Ähnlichen versteckt. Gerade wenn es um Heizungstechnik, Belüftungstechnik uvm. geht, ist ein Leckdetector unverzichtbar.

Ernährung

AprikosenkerneAprikosenkerne sind Samen, welche in der Steinfrucht im Kern enthalten sind. Man unterscheidet zwischen bitteren und süßen Kernen. Die süßen Kerne befinden sich in den Zuchtsorten der Aprikose, welche frisch am Markt angeboten werden.

Die bitteren Aprikosenkerne haben einen bitteren Mandelgeschmack und kommen von den säuerlichen kleinen Wildaprikosen. Einige Kerne haben eine hellere oder dunklere Fruchtschale. Die süßen Kerne sind häufig länglich, die bitteren Kerne eher gedrungener. Aprikosenkerne werden als Rohstoff in der Industrie für Süßwaren zur Herstellung von Persipan, einer Marzipan ähnlichen Masse verwendet.

Süße Aprikosenkerne

Süße Aprikosenkerne haben einen fruchtigen Geschmack, welcher zum Teil auch leicht säuerlich sein kann. In Deutschland sind sie in Bioläden erhältlich. Der enthaltene Amygdalingehalt ist im Vergleich zu den bitteren Kernen so minimal, dass das Verspeisen  unbedenklich ist. Die süßen Aprikosen verzeichnen einen sehr winzigen Prozentsatz an bitteren Kernen. Die Kerne, welche aus den wild wachsenden Aprikosen stammen, schmecken weniger bitter. Der Aprikosenkern ist der Diamant des Aprikosensteins und schmeckt köstlich, aromatisch fruchtig. Diese Kerne können, als Alternative zu Mandeln, beim Backen und Kochen zum Einsatz kommen.

Bittere Aprikosenkerne besitzen Blausäure

Die bitteren Aprikosenkerne enthalten das Cyanid Amygdalin. Dieses Cyanid ist eine Blausäureverbindung. Das Cyanid, welches auch in Bittermandeln entahlten ist, wie auch in zahlreichen anderen Fruchtkernen wie beispielsweise in Apfelkernen und auch in bitteren Aprikosenkernen, wird Amygdalin genannt. Dieser Inhaltsstoff steht in Zusammenhang damit Krebs heilen zu können. Einige Menschen essen daher in größeren Mengen regelmäßig bittere Aprikosenkerne, um sich von Krebs zu heilen oder vorzubeugen, um keinen zu bekommen. Studien beweisen, dass eine Verbesserung  der körperlichen Leistungsfähigkeit und eine Steigerung der Vitalität bei regelmäßiger Einnahme der Kerne zu verzeichnen ist.

Inhaltsstoffe der bitteren Aprikosenkerne

Die Kerne der Aprikosen beinhalten sehr wichtige Vitamine, wie die B-Gruppe sowie die Vitamine C und die Vitamine E. Die wasserlösliche B-Gruppe besteht aus essentiellen Teilen, welche im Stoffwechsel und im Nervensystem vorkommen. Sie bauen erfolgreich Fett und Eiweiß ab, und wirken Stress entgegen. Die Vitamine C und E fangen freie Radikale und sind gute Antioxidantien und stärken das Immunsystem und sind eine Vorbeugung vor Krebs. Vitamin E kann Neurodermitis heilen. Die bitteren Aprikosenkerne besitzen zudem Mineralstoffe, wie Kalium, Calcium, Magnesium und Phosfor. Kalium reguliert das Wasser der Zellen und sorgt für deren Entschlackung. Calcium verbesert den Aufbau der Knochen und erhält die Zähne. Magnesium ist bedeutend für die Muskelarbeit. Eine Unterversorgung ruft Krämpfe hervor. Im Handel sind Kapseln mit dem Pulver gemahlener Kerne erhältlich.

Fazit

Sich bei Krebs alleine auf die Heilung durch die Kerne der Aprikosen zu verlassen, ist ungenügend bewiesen. Dennoch schadet eine regelmäßige Einnahme nicht, da die Kerne wertvolle Vitamine und Mineralstoffe besitzen.

Reisen

Boutique Hotel Köln

Bei einem Boutique Hotel Köln handelt es sich um ein persönlich geführtes, meist kleines Haus. Solche Hotels fokussieren sich auf Individualität und in vielen Fällen auch Luxus um Ihren Kunden ein Erlebnis abseits der üblichen Großhotels zu bieten. Ein kultureller Aspekt ist dann sowohl bei der Ausstattung als auch der Dekoration grundlegender Teil der Gestaltung. Ziel ist es, den Gästen ein Zuhause in der Ferne zu bieten, welches perfekt an ihre Bedürfnisse angepasst ist, so dass sie sich bei jedem Aufenthalt wohl fühlen. Eine gute Lage, abgestimmt auf die Wünsche des Gastes, ist hier wichtig. Wer als Tourist die Stadt besucht sollte Wert darauf legen, in der Nähe wichtiger Sehenswürdigkeiten ein Haus zu suchen, wie beispielsweise in der Nähe des Doms oder wichtiger Einkaufsmöglichkeiten. Für Messebesucher dagegen ist es praktischer, in der Nähe des Messegeländes oder an einem Verkehrsknotenpunkt zu wohnen, beispielsweise dem Hauptbahnhof oder dem Kölner Flughafen.

Boutique Hotel Köln: Eine Stilfrage

Für ein Boutique Hotel in Köln ist der einzigartige visuelle Ausdruck äußerst wichtig. Der besondere Stil eines jeden Hauses wird durch die erlesene und einzigartige Auswahl durch Kunstobjekten bestimmt und macht einen wichtigen Aspekt der Atmosphäre aus. Die Ausstattung des Hauses fügt sich zu einem zentralen Thema zusammen, welches ganz unterschiedlich ausfallen kann. Ein opulent-luxuriöser Stil kann in einem Boutique Hotel in Köln genauso angetroffen werden, wie ein klassischer oder moderner Stil. Viele Häuser pflegen mit Vorliebe einen minimalistischen Stil da dieser es erlaubt, Kunstwerke aus Zusammenarbeiten mit lokalen und internationalen Künstlern hervorzuheben. Dabei kann es auch sein, dass die Empfangsräume und Flure in diesem minimalistischen Stil gehalten sind, während in den Zimmern ein jeweils eigenes Thema umgesetzt wird. Die in den Zimmern genutzte Dekoration kann dabei sowohl aus neuen Objekten als auch aus restaurierten Antiquitäten bestehen.

Boutique Hotel Köln: Ein Service der Individualität

Ein Boutique Hotel Köln ist neben seinem kulturellen Fokus auch zu seinem individuellen Service zu bewerten. Solche Hotels werden im Gegensatz zu den großen Ketten oft von dem Inhaber des Hauses persönlich geführt. So ist auch im Service oft eine persönliche Note zu spüren, welche anderen Häusern fehlt.  Mit dieser individuellen Handschrift gehen solche Häuser oft besonders auf Wünsche ihrer Gäste ein und sind daher besonders beliebt. Das bedeutet natürlich nicht, dass die Standards zwischen den verschiedenen Häusern nicht variieren können, weswegen es generell zu empfehlen ist, dass im Vorfeld geprüft wird ob der Service den eigenen Vorstellungen entspricht. Dazu kann ruhig auch nachgefragt werden, wenn auf der Seite selbst die Informationen nicht verfügbar sind. Weitere Infos: http://www.hotel-burns.de/boutique-hotel-koeln.aspx

Logistik

PersonalzeiterfassungViele kennen es vielleicht noch von früher, die Stempelkarte. Zum Arbeitsbeginn, bei Pausen und dann zum Feierabend muss man stempeln gehen. In den letzten Jahren hat sich viel im Bereich der Personalzeiterfassung getan. Welche Systeme es gibt und wann ein Unternehmen es braucht, dies kann man in diesem Ratgeber zum Thema erfahren.

Dann ist es notwendig

Ein System für die Zeiterfassung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist sicherlich nicht in einem jeden Unternehmen erforderlich. Hier sind zum Beispiel kleine Unternehmen zu nennen, in denen ein solches System in der Regel nicht notwendig ist. Anders kann dies aber aussehen, wenn man eine größere Anzahl an Mitarbeitern hat. Auch kann die Personalzeiterfassung erforderlich sein, wenn man zum Beispiel in seinem Unternehmen ein Schichtbetrieb oder aber auch flexible Arbeitszeiten hat. Die Zeiterfassung der Arbeitszeiten der Mitarbeiter ist hierbei kein Selbstzweck. Vielmehr kann eine Zeiterfassung für die Abrechnung, aber auch für die Kontrolle der Arbeits- und Pausenzeiten notwendig sein.

Unterschiedliche Systeme bei der Personalzeiterfassung

Wie Eingangs erwähnt, gab es früher das klassische Stempelsystem. Hierbei hatte man eine Karte und musste diese in die Stechuhr stecken. Auf der Karte aus Papier wurde dann das Datum und die Uhr vermerkt. Dieses System der Personalzeiterfassung gibt es auch heute noch, doch es gibt mittlerweile auch andere Systeme. So zum Beispiel ein System das nach dem selben Prinzip arbeitet, die Stechkarte aber nicht aus Papier ist, sondern eher wie eine Scheckkarte. Bei Arbeitsbeginn oder bei einer Pause, zieht man seine Scheckkarte durch das Lesegerät. Automatisch werden dann die Daten im Computer vermerkt. Der Vorteil hierbei, die Geschäfts- und Buchhaltung hat einen wesentlich besseren Überblick. Neben diesem System, gibt es mittlerweile auch Systeme die zum Beispiel mit dem Fingerabdruck arbeiten. Ein System der Personalzeiterfassung mittels Fingerabdruck hat natürlich den Vorteil, es ist Missbrauchssicher, was bei den anderen Systemen nicht der Fall ist. Denn man kann nie wirklich nachvollziehen, ob der Arbeitnehmer oder ein Kollege, die Zeiterfassung vorgenommen hat.

Kosten für die Personalzeiterfassung

Wie ersichtlich ist, gibt es unterschiedliche Systeme für die Personalzeiterfassung. Entsprechend diesen Unterschieden bei den Systemen, gibt es auch bei den Kosten Unterschiede. Spielt daher ein Unternehmen mit dem Gedanken der Zeiterfassung, so sollte man sich im ersten Schritt über die Vor- und Nachteile der Systeme informieren und dann auch die Preise vergleichen. Mittels einem Vergleich kann man relativ einfach und schnell sich einen Überblick verschaffen. Durch diese Möglichkeit des Vergleiches hat man einen großen Vorteil, durch einen Vergleich werden nicht nur die Unterschiede bei den Kosten ersichtlich, sondern auch bei den Funktionen der Systeme. Am Ende kann man mittels einem Vergleich das System zur Personalzeiterfassung finden, was auch zum Bedarf des Unternehmen passt.